Wieder einmal greift ein Verschlüsselungstrojaner im großen Stil Computersysteme an, um sämtliche Daten zu verschlüsseln und anschließend Lösegeld in Form von Bitcoins zu fordern. Abgesehen hat es WannaCry, so der Name des Trojaners, auf Geräte die auf einem Windows Betriebssystem laufen. Der Trojaner befällt aber nicht nur dieses eine Gerät, sondern attackiert selbstständig weitere Geräte im selben Netzwerk und kann so sehr schnell großen Schaden anrichten.  Wir zeigen Ihnen wie Sie sich gezielt vor solch einem Angriff schützen können.

 

5 Schritte zu mehr Sicherheit in Ihrem Unternehmen

  1. Verwenden Sie eine offizielle und aktivierte Windows Version von Microsoft
  2. Installieren Sie die neusten Updates für Ihr System, besonders wichtig die Sicherheitspatches, welche Microsoft im März 2017 veröffentlicht hat
  3. Verwenden Sie eine Antivirensoftware, welche regelmäßig Updates für Virendefinitionen bekommt
  4. Kontrolle und Filterung von E-Mails schon vor dem Öffnen durch einen Mail-Server
  5. Erhöhen Sie das Bewusstsein Ihrer Mitarbeiter für diese sicherheitskritische Thematik

Unser Service zu Erhöhung Ihrer Sicherheit:

  • Backuplösungen um Ihre Daten zu sichern
  • Patchmanagement für Ihre Endgeräte
  • Antivirensoftware, worüber alle Ihre Clients verwaltet werden können
  • Einrichtung eines Mail-Servers für einen geschützten E-Mail-Transfer

 

Sie möchten Ihr Unternehmen optimal vor Virenangriffen schützen und haben dazu noch Fragen, dann kontaktieren Sie uns einfach über die unten aufgeführten Möglichkeiten.

 

Telefon

03491/8770199

E-Mail

info@akami.de