In  jüngster Zeit  hat der Begriff Künstliche Intelligenz (KI) einen enormen Bedeutungszuwachs bekommen. International nutzen immer mehr Unternehmen diese Technologie, um noch effizienter arbeiten zu können und Kosten zu sparen. Deshalb sehen sich viele Arbeitgeber in Deutschland unter Druck gesetzt, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Warum ist das Thema mittlerweile so bedeutsam? Die Voraussetzungen sind heute besser denn je. Zum einen ist jetzt die benötigte Hardware-Technik, wie zum Beispiel leistungsstarke GPUs, zu akzeptablen Preisen vorhanden. Andererseits wird auch die Programmierung in diesem Bereich immer fortschrittlicher.

Am ausschlaggebendsten sind aber die immensen, heute zur Verfügung stehenden Datenmengen. Denn sie ermöglichen erst das entscheidende Maschinelle Lernen / Deep Learning der Neuronalen Netze.

Diese Begriffe sind die Grundbausteine der heutigen künstlichen Intelligenz. Dabei wird das neuronale Netz mit den gewünschten Datenmengen trainiert und erlernt dadurch Muster und Regeln, anhand derer es dann später Entscheidungen trifft.

Hier aber auch ein Wort zur Vorsicht. Denn speziell wenn Sie personenbezogene Daten in solch einem Ausmaß nutzen wollen, muss natürlich die DSGVO eingehalten werden.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Erkennung von Sprache in Audio- und Textformat
  • Suchmaschinen
  • Informationserfassung
  • Automatisierte Problembehandlung/ -weiterleitung
  • Chatbots
  • Personalisierte Werbung
  • Muster- /Bilderkennung

Firmeninternes Projekt – Implementierung zur automatischen Qualitätskontrolle im Logistikprozess

Bei weiteren Fragen zu diesem Thema können Sie uns gerne kontaktieren.